Please reload

Aktuelle Einträge

Bei der Premiere auf dem Podium: Gelungenes GT-Gastspiel für Lucas Auer

June 11, 2017

Auf dem Red Bull Ring in Spielberg in der Steiermark ging der Kufsteiner Lucas Auer als Gastfahrer beim ADAC GT Masters an den Start. Im BWT-Mercedes-AMG GT3 des Berliner Teams Mücke Motorsport erlebte der Tiroler seinen ersten Auftritt mit einem GT3-Rennwagen.

 

Dennoch gab es diverse Parallelen zu seinem Einsatzauto in der DTM, in der Auer nach zwei von neun Rennwochenenden die Fahrerwertung anführt: Nicht nur die Marke war identisch, auch die Farben des Hauptsponsors BWT.

 

Bei seiner GT-Premiere auf dem Red Bull Ring zog sich Auer mehr als beachtlich aus der Affäre: Im Sonntagsrennen belegte er zusammen mit seinem deutschen Teampartner Sebastian Asch als bestplatziertes Mercedes-AMG-Team Rang zwei. Tags zuvor ließ Auer bereits mit der zweitbesten Zeit im Zeittraining aufhorchen, im Samstagsrennen kam er als Vierter ins Ziel.

 

„Das ADAC GT Masters ist eine erstklassige Rennserie, umso mehr freue ich mich über das gute Ergebnis mit dem Mercedes-AMG GT3, der hier auf dem Red Bull Ring eine sehr gute Pace gehabt hat. Der Podiumsplatz im zweiten Rennen ist ein toller Abschluss eines super Wochenendes, das mit Platz zwei im ersten Qualifying sehr gut begonnen hat“, gab Auer nach seinem Einstand zu Protokoll.

 

Am kommenden Wochenende geht es für den Tiroler in der DTM weiter: Auf dem Hungaroring nahe Budapest stehen die Saisonläufe fünf und sechs auf dem Programm. Nachdem Auer bislang an jedem DTM-Wochenende ein Rennen gewinnen konnte, möchte er auch in Ungarn natürlich seine Erfolgsserie fortsetzten. 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square
  • Google+ Basic Square